Lebensmittelindustrie, brauereien

Die Molkerei Kravaře (Krawarn)

Die Gemeinde Kravaře liegt im Bezirk Česká Lípa (Böhmisch Leipa), ungefähr 12 km entfernt von Česká Lípa. Die ersten Aufzeichnungen über die Existenz dieser Gemeinde stammen aus dem Jahr 1175, als sie zum Kloster Doksany (Doxan) gehörte. Die Einwohner widmeten sich vor allem der Landwirtschaft und der Schafzucht...

Die Mühle Perner, Svijany 17

Die Mühle ist an der Schnellstraße R 10 in der Gemeinde Svijany gelegen. Im Zeitraum von 1144 - 45 errichteten die Slaven in Mnichově Hradišti nad Jizerou (Münchengrätz an der Iser) ein Zisterzienserkloster, dem Svijany als wirtschaftliche Basis diente. Die Mönche hatten hier einen Haupthof, auf dem sie große Schweinehorden züchteten. Dies erklärt wahrscheinlich auch den Namen / Svińany /, der sich bis zum heutigen Tag noch mal geändert hat...

Die Mühle von Dubecko, Mírová pod Kozákovem 1

Dubecko gehört zur Gemeinde Mírová pod Kozákovem und liegt ungefähr 1,5 km in südöstlicher Richtung von der Gemeinde entfernt, gehört aber grundbuchtechnisch zum Dorf Sekerkovy Loučky. Durch die Mitte der Gemeinde Dubecko fließt der Bach Stebénka, der in Koberovy (Koberwald) bei Železný Brod (Eisenbrod) entspringt. Er fließt zunächst gen Süden, von Loktuše gen Westen...