Kurorte

Der Kurbetrieb Cieplice, Jelenia Góra

Cieplice Śląskie Zdrój ( Bad Warmbrunn) – heute ein Stadtteil von Jelenia Góra ( Hirschberg) war ein separater Kurort, der eine enorme Rolle für Entwicklung des Riesengebirgstourismus spielte. Berühmt für heiße Quellen ( von 17 bis 60 ° ) mit schwefelhaltigem, alkalischem Mineralwasser wirksam bei der Behandlung der Krankheiten der Bewegungsorgane, des Harnsystems und des Blutkreislaufs sowie der Augenkrankheiten...

Der Kurbetrieb Świeradów – Czerniawa

Świeradów Zdrój ein Kurort im Isergebirge besitzt radiumhaltiges Mineralwasser, das für Bäder, Inhalationen und zum Trinken, bei der Behandlung der Rheumakrankheiten, der Krankheiten der Bewegungsorgane, des Blutkreislaufs, des Nervensystems, der Frauenkrankheiten, des Rheumatismus und anderer genutzt wird. Der Kurort wurde im XVI Jahrhundert als eine Waldsiedlung gegründet...

Die Riedlvilla in Desná (Dessendorf) im Gebirge Jizerské hory (Isergebirge)

Zum Gebirge Jizerské hory gehören das Heilwasser aus den Brunnen, die Mineralquellen und die Luftkurorte. Der erste Kurort dieser Art wurde im Jahr 1839 in Potočná (Grambach) - heute Teil von Desná im Gebirge Jizerské hory - von dem Einheimischen und Doktor Josef Schindler gegründet...